Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Sternenberg TV 16:9 TV Startseite Bluespace Entertainment Kurzfilme 1 Kurzfilme 2 Lemonslice Musikband Kulturclub Tösstal Kulturclub Tösstal 2 Dienstleistungen  Club`s Clips1 Clips 2 Clips 3 Clips 4 Musik Filme  1A Massagen  Musiker-Webseiten  Gitarrenschule Gitarrenschule 2 Ablaze Musikduo Sternenberg Map 

Musiker-Webseiten

Zurück zur Auswahl SternenbergTV

Der Ursprung von Funtonic lässt sich auf den Februar 1999 zurückführen. An einem Tribute-Konzerte für einen verstorbenen Freund trafen Musiker aus verschiedenen Bands aufeinander und spielten zusammen, was das Zeugs hielt.Ab Dezember 1999 begannen Andy Gisler, Felix Hollenstein, Andi Geistlich und Markus Peterer – alle ehemals “59 Container Blues Band – mit einer neuen Band in neue Stilrichtungen vorzudringen; vor allem funky und soulig soll es sein. So konnte Funtonic viele erfolgreiche, schweisstreibende Konzerte im Grossraum Zürich, Aargau, in der Zentralschweiz aber auch bis Bern oder Basel bestreiten – es war herrlich!Die aktuelle Grundformation besteht aus Drum, Bass, Guitar, Piano, Background- (2), Lead-Gesang und einem technischen Support. Nach wie vor sind jedoch Auftritte mit Horn-Section und/oder weiteren Gästen geplant, die den Sound durch gezielte Einsätze unterstützen und damit den musikalischen Wert erhöhen.Worauf man sich bei Funtonic jederzeit verlassen kann, ist ein musikalisches Potpourri, das auf Tanzbeine und das Herz zielt. Funtonic ist eine ausgesprochene Live-Band, die viel Spiellust versprüht und durch Ihre Bühnenpräsenz jedem Publikum mächtig einheizt.Wir sind stolz auf das Erreichte und Erlebte, bedanken uns bei allen Mitmusikern – und freuen uns auf weitere musikalische Höhepunkte!

Insomnia Rain lauert nachts vor dem Schlafzimmerfenster, wenn der Verstand nicht zur Ruhe kommt und es zum Schlafen eigentlich immer zu früh ist. Ein Hund bellt, Wasser rinnt vom Dach herab… Immer lauter und definierter ertönt das Schlagzeug von Chris. Bassist Stöff wartet nicht lange, bevor er mit seinem Basslauf den Schlafzimmerboden beben lässt. Mary und Sarah, die Gitarristinnen der Band, fangen an, die Beschallung auf eine melodiösere Ebene zu bringen. Sänger Dominic setzt dem Warten dann endgültig ein Ende, indem er Freude, Frust, Trauer oder was auch immer die Band einmal beschäftig hat, zum Besten gibt.Ungezwungener Gitarrenrock mit Einflüssen aus Grunge, Hardrock, Funk, Punk und Blues. So in etwa könnte man den Musikstil beschreiben. Nur, etwas konkret darunter vorstellen können sich die Leser wahrscheinlich nicht. Abhilfe schafft somit nur eines: an einem Live-Konzert dabei sein oder zumindest hier reinhören. Beim Komponieren lässt sich die Band von ihren eigenen Stimmungsschwankungen leiten und nicht von irgendwelchen Musiktheorien. Die meisten Songs entstehen während den Bandproben.Die Geschichte beginnt im Jahr 2010, als sich die Mitglieder mehr oder weniger freiwillig in einer kalten Winternacht zu einer spontanen Jam Session trafen. In dieser Nacht entstand der Song „Give me Fire“, welches bald auf die Kompilation Bock uf Rock 4 veröffentlicht wurde und der Band diverse Konzerte und Airplays bei Radio Grischa bescherte.Im März 2012 erschien das Debütalbum „Black Dog“, welches von 0 auf Platz 2 der Grischa Charts schoss und der Band Medienpräsenz unter anderem in der Südostschweiz, Radio Grischa und Trespass.ch sicherte. Die CD verweilte knapp zwei Monate in den Top 30. Anfang 2013 verliess Gitarrist Peter Brehm die Band. Bald aber konnte Sarah Mark gewonnen werden, seit Februar offiziell mit an Bord. Derzeit durchlebt Insomnia Rain einen neuen Schwung und schreibt neue Songs. Gleichzeitig lässt sie es sich nicht nehmen, Konzerte in der Schweiz und im Liechtenstein zu spielen. Bald aber wird sich die Band ins Studio begeben und an einem neuen Album arbeiten.

Wenn Sie Creedence Clearwater Revival mögen, so liegen Sie goldrichtig mit uns!Vor 5 Jahren wurde "Southern Cross" in der privaten "Monkey Bar" bei der Familie Zosso in Münsingen gegründet.Wir sind CCR Liebhaber und haben unsere Setliste grösstenteils mit Creedence Songs gespickt.Songs von Country Legenden wie Johnny Cash und John Denver dürfen natürlich nicht fehlen um einerAmerican Rock und Country Band gerecht zu werden.Besucht uns an den Konzerten und lasst euch von den "Stimmungsmachern" aus Thun überraschen!

SWISS POP-ROCK – As good as our chocolate. Die Alternative Pop-Rockband Snowville aus Volketswil wurde in der heutigen Besetzung im Januar 2009 ins Leben gerufen. Mit Einflüssen aus verschiedensten Musikrichtungen wie Jazz, Pop, Rock, Funk und Country ist Snowville der Inbegriff von Vielseitigkeit. Die positive Chemie unter den Bandmitgliedern kommt vor allem auf der Bühne zur Geltung. Viel Energie, Engagement und der stetige Wille nach mehr bilden die Basis für diese einzigartige Band. Die Band Snowville besteht seit 2009 aus der Sängerin und Pianistin Nela, dem Bassgitarristen Phil, dem Drummer Martin und dem Gitarristen Roman. Zuerst verschlug es die Gruppe in Richtung Rock, Hard Rock. Doch die Stimmfarbe der Sängerin passte nicht zu harten und brachialen Gitarrenriffs. Somit war klar: Es muss etwas getan werden. Mehrere Monate verbunkerte sich das Quartett im Bandraum um eine geeignete Musikrichtung zu finden und an neuen Songs zu arbeiten. Das Ergebnis ist eine Mischung aus vielen verschiedenen Stilen, eine Band mit vielen Facetten und guter Laune. Mittlerweile ist für die Truppe der Bandraum das zweite Zuhause und die Bandkollegen Familie.

Patrick "pat" GleissbergSänger aus Leidenschaft und Berufung... Von der Musik durch das Leben geführt, mit Charme, Ecken, Kanten und Charisma interpretiert er die Klassiker der Swing - Ära.

Mad Genius gibt es schon seit einigen Jahren, und hat eine wechselvolle und spannende Geschichte hinter sich. Die neue Formation strahlt über das Altbekannte hinaus und steuert neue Ufer an. Es gibt noch viel zu entdecken.

"Kei-Plan" is born again. Better, faster and more creative. Out of the ashes, Sneaky Saints revived and is about to go on stage. A new music style was born when the new frontman and the second guitar player came along. And it obligates to freak out. Boring is dead and the mixture of rock, punk, funk and hiphop has raised the bar.Blending the existing ones Patrick (guitar) and Swen (drums) together with the new members Ruedi (guitar) and Alain (vocals & bass) makes dynamite look like a toy.

Mehr als 20 Jahre Bandgeschichte bringen den einen oder anderen Wechsel mit sich. Zum Einen verändern sich private und oder berufliche Ziele, manchmal passt einem die Musik nicht mehr, einem Anderen passt plötzlich der Kopf des Einen nicht mehr. Tausend Gründe, wieso eine Band halt immer wieder mal einen Wechsel hat. – Trotz alledem, alle Ehemaligen erinnern sich gerne an die zusammen gespielten Konzerte, das Erlebte und und und.Auf dieser Seite möchten wir uns bei unseren ehemaligen ME AND THE REST Members bedanken. Sie sind ein Teil der Bandgeschichte und ohne sie wären ME AND THE REST heute nicht da wo wir sind (wie man das auch immer anschauen mag :) ).

Biscuit Jack wurde 2012 im Rahmen der Swiss Talent Blues Night in einem Internet-Voting zur besten Schweizer Newcomer-Bluesband gewählt. Daraus resultierte ein umjubelter Auftritt im Volkshaus Basel. Im gleichen Jahr schaffte es die Band in den Final der Swiss Blues Challenge 2012.

Der Gewinn der Scheizermeisterschaft verhilft der Band zu einem Tag im Aufnahmestudio, wo sie unerwartet nach 5 Jahren ein Wiedersehen mit Frank Tender feiern können. Im herzlich-familiären Rahmen spielen die 50's am 20. Januar 2012 drei Songs ein, darunter ein spezielles Cover von Aerosmith's "Walk This Way", woraus Daddy B. Cool der Band eine Band-Hymne mit Mundarttext beschert hat.

eine band die vom ersten ton an begeistert...art-of-mind macht aus jedem event eine unvergessliche party!...100% tanzgarantie mit stil und niveau.cool, sympathisch und unkompliziert....sehr proffessionel, musik auf höchstem niveau.spielfreude und energie die sich sofort aufs publikum überträgt.

Wir sind fünf bündner, die lieber auf der bühne schwitzen als am skilift. doch wie kommt das, wird sich nun der nicht-bergler fragen? so nimm das:Schnell ist, was Trend ist, bereits Neo-Trend, und was heute noch nach Zukunftsmusik klingt, ist morgen schon Retro. Wer am Puls der Zeit bleiben will, tut deshalb gut, Bleischuhe zu montieren, um in dieser Flut von Tops und Flops nicht den Boden unter den Füssen zu verlieren. Musikalische Wellen sind nicht weniger kurzlebig und werden oft, kaum begonnen, bereits für tot erklärt, um ein Jahr später ein Revival zu feiern. Techno ist tot, Punk sowieso, Grunge von gestern und Heavy-Metal ein archäologisches Phänomen. Doch abseits der Hitparaden aller Bobos dieser Welt überlebt das überlebte, wird zum Klassiker, zur Erinnerung oder zum Lebensprinzip.aber wem nach philosophie ist, der soll sich der einschlägigen literatur widmen, denn hier spielt die musik.Am Anfang war das Feuer, möchte man meinen, nicht so bei 3rd stone from tha sun, dem musizierenden Bündner Hobby-Astrologen-Verein, kurz mBHAV. Da war Rage against the machine, da sprang der Funke, da rockte es und da wurde der Stein ins Rollen gebracht. Nach dem Motto: Gespielt wird, was gefällt, ausser natürlich es könnte dem sehr verehrten Publikum missfallen (Opportunismus? Publikumsgeilheit? Angst vor Pfiffen?), begannen wir anno 1995, als Crossover und Grunge über Europa fegte, die angesagten Bands zu covern. Der Seattle-Sound von Nirvana, Soundgarden, Pearl Jam oder Stone Temple Pilots, aber auch Red Hot Chili Peppers, Clawfinger, H-Blockx und eben Rage against the machine war Programm. Was damals up to date war, gilt heute teilweise bereits als Klassiker: «Smells like teen spirit» ist zur Hymne einer Generation geworden und «Killin' in the name» zum «Yesterday» des Crossover. Zeitlose Songs unabhängig von Ins und Outs. Doch vor dem Schreckgespenst Nostalgie graut uns und bevor wir selbst ergrauen, frisieren wir unser Repertoire lieber mit Zeitgeist. Wie Wellen kommen und gehen, so kommen auch Bands und manche bleiben. Was wäre NuMetal ohne Limp Bizkit, Brit-Pop ohne Blur und Hip-Hop ohne Beastie Boys oder Cypress Hill. Was wäre also ein 3rd stone from tha sun Konzert ohne Bisquits, Flecken, böse Buben und Zypressen-Berge, wahrscheinlich eben kein 3rd stone from tha sun Gig. Uns gäbe es längst nicht mehr. Wer in unserer Jukebox aber nach Evergreens von AC/DC bis ZZ-Top sucht, wird enttäuscht. Wird dieser Bereich doch von genügend sogenannten Alphabet-Bands abgedeckt. Unser Sound ist aktuell und vielseitig, da hoppt der Hipper neben dem Banger mit Kopf. Wir spielen meist ein abendfüllendes Programm, haben aber auch Konzerterfahrung mit mehr oder weniger bekannten Namen wie Neneh Cherry, Sens Unik, Spooman oder Büne Huber. Wobei diese Namen keinen abschreckenden Effekt haben sollten, wir können euch versichern: Wir waren lauter, schneller und viel böser.

TRIOZWO - Dezente Background Musik Sie suchen keine Partyband, keinen Alleinunterhalter und auch keinen DJ, möchten aber 100% handgemachte Live-Musik an Ihrem Anlass ? TRIOZWO umrahmt Ihren Anlass mit einem ausgeglichenem Repertoire aus Jazz, Latin, Soul, Pop & Funk. Unsere Musik passt an gediegene Feiern und Firmenanlässe, unvergesslich schöne Hochzeiten, gemütliche Geburtstage, mondäne Hotels und Bars..., kurz überall wo unaufdringliche, aber echte und lebendige Live-Musik gefragt ist

Brothers’n’Sisters besteht, wie es der Name bereits vermuten lässt, aus 2 Brüdern und 2 Schwestern. Im Herbst 1999 haben sich die Bolinger-Sisters und die Caponio-Brothers kennengelernt und sofort nach der ersten Probesession die Band Brothers'n'Sisters gegründet. Die beiden "Kleinen" Diana und Ivo haben sich kurz darauf verliebt, sind nun verheiratet und haben drei Kinder! Alle 4 Mitglieder der unplugged-Band singen und werden von zwei akustischen Gitarren, gespielt von den beiden Brüdern, begleitet. Mit einem musikalisch wie auch optisch attraktiven Showblock treten B’n’S an privaten und öffentlichen Anlässen verschiedenster Art auf. Der interessante Mix von guter Musik, natürlicher und individueller Ausstrahlung jedes einzelnen sowie die spezielle Chemie, welche bei der sympathischen „little family“ sofort zu spüren ist, macht B’n’S einzigartig.Das Repertoire, von Evergreens bis zu aktuellen Hits, ist sehr spannend und abwechslungsreich gestaltet. Es reicht von melancho-lischen Balladen bis hin zu mitreissenden Songs, die einen kaum stillsitzen lassen! Die Vielfältigkeit der verschiedenen Stimmen, das häufige Abwechseln der Leadparts sowie die faszinierenden Acapella-Songs, machen B’n’S zu einem unvergesslichen Erlebnis für Ihr Hochzeitsfest, Ihre Trauungszeremonie, Ihr Firmenessen, Ihr Geburtstagsfest, Ihren Apéro oder einen anderen Anlass, dem Sie eine spezielle Note verleihen möchten!

Seit Jahren waten Holle durch das erbauliche Entertainment-Stahlbad aus Hochzeiten, Geburtstagen, Kneipenfeten, Strassenfesten und allen sonstigen wichtigen Events auf der Karriereleiter zum unsterblichen Starruhm. Dabei haben sich Holle ein hübsches Potpourri aus fünf Jahrzehnten nettester Unterhaltungsmusik angeeignet, das auch als reguläres Konzert bestens funktioniert – selbstironisch mit ihrer Rolle als Fetensoundtrack-Lieferanten kokettierend, frisch, fromm, fröhlich, frei drauflos musizierend.

blue in green Wir haben das perfekte Gehör Ob angenehme Background-Ambiance oder hervorragende Tanzmusik - blue in green bietet Ihnen das ganze Spektrum. Unser Repertoire ist umfassend und reicht von Easy-listening Jazz über Soul, Funk, Pop bis zu Bossa Nova, Samba und Salsa.Ebenso variabel sind wir in Grösse und Besetzung. Unsere Formation, alles erfahrene Berufsmusiker, besteht aus Saxophon, Piano, Bass und Schlagzeug. Für grössere Anlässe empfehlen wir uns auch mit Sängerin.

The band was founded in 1984 by Urs Hostettler. First he played the guitar, then the bass and since 1992 he is the frontman on the vocals. In 1991 Martin Schmutz, the marvellous guitar-player, in 1992 Christian Wey, the bands hammering bass player in 1995 Beat Wey, the incredible piano-player and Tom Wüthrich, Mr. Doublekettledrummer joined the band. Since 2001 The Daltons trust in Marco Coray, the famous sound engineer, for best livesound.They are working for hours and hours in a small room in Wichtrach (Switzerland) and try to tune up the sound...In 1994 the Daltons recorded a powerful first tape that was immediately sold out! Then in 1995 the first CD was recorded, 20 minutes full of Daltons-sound! On June 11th and 12th 1999 the Daltons recorded a live CD at the Budway pub in Thun, Switzerland. This CD was presented on 4th of December 1999 in Wichtrach, Switzerland at a damned good party. Dont miss this CDs, click here to order now!The Daltons played more than 300 concerts all over Switzerland and Germany. The powerful shows last up to 3 hours! (once a guitar-player left the stage after half an hour and never came back...)As a highlight in the bands history The Daltons made a two-weeks Costa Rica/Central America tour in 2003!

Canastron ist eine Ska- und Rocksteady- Band aus dem Raum Zürich. Zusammen treten in vollständiger Besetzung auf: Katja Reiser - Lead Vocals Andreas Gehri - Guitars, Backing Vocals Philippe Müller - Trumpet, Trombone, Backing Vocals Cécile Imhof - Rhodes Piano, Organ, Backing Vocals Beat Bannwart - Saxophone Elder von Ow - Violine, Percussion Joël Stoop - Bass Olivier Niklaus - Drums

„mundish“ – das sind süffige Melodien, gepaart mit harmonischen Wortkombinationen und Gänsehaut bringendem Chorgesang. Die „mundigen“ Eigenkompositionen animieren zum Mitsingen und Träumen. Musik ohne Ecken und Kanten eben.

BiographieEs war September 2004 als Michael, Andi und Fäbs zu später Stunde und leicht alkoholisiertüber Musik sprachen. Man beschloss eine Band zu gründen! Effektiv dauerte es aber mehrals einen Monat, bis sich alle wieder daran erinnerten und zur ersten Probe zusammenfanden. Die Chemie stimmte sofort und die Suche nach einem Bassspieler begann. MitPhilippe konnte der passende Mann gefunden werden und Ende 2004 entstand die Band"Black Diamonds".Danach wurden laufend Konzerte gespielt, das Equipment erweitert und natürlich fleissig aneigenen Songs gearbeitet. Im Juni 2008 veröffentlichten die Black Diamonds daslangersehnte Debüt-Album "First Strike". Der Silberling enthält 10 eigene Songs plus eineCoverversion von Chuck Berry's "Rock N' Roll Music" mit dem alle Live-Shows endeten.Anfang 2009 stieg der Schlagzeuger Fäbs aus und wurde durch Mike ersetzt. WenigeWochen später stand bereits seine Feuertaufe am Openair in Wolfhalden mit Myron,Revolverheld und Opus an. Nur knapp 1 Jahr später zwangen private Gründe den BassistenPhilippe zum Ausstieg und kurz darauf übernahm Bernie seinen Posten. Anfang 2011übernahm Manu die Drum-Sticks und seither ist das Lineup komplett und bereit zu rocken!

Easy Listening - Der Name ist ProgrammKonzertante, swingende Musik zum Apéro, beim Essen oder ganz einfach zum Tanzen, Geniessen und Träumen, dies bietet Ihnen «Easy Listening».Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit einem gediegenen Live-Repertoire: Bossa Nova, Samba, Tango, Cha-Cha, Mambo, Salsa, unvergessliche Evergreens bis hin zu modernen Rhythmen und Klängen wie Soul, Funk und Pop. Was natürliche nicht fehlen darf: die wunderschönen Melodien aus der swingenden Jazz-Ära, die durch Interpreten wie Benny Goodman, Duke Ellington, Frank Sinatra oder Louis Armstrong unvergesslich bleiben. Schaffen Sie ein Ambiente, welches Ihren Gästen in bester Erinnerung bleiben wird und Sie als stilsicheren Gastgeber ausweist.«Easy Listening» spielt für Sie bei Ihrem Fest, Ihrer Hochzeit, Ihrer Party, Ihrem Geburtstag, Ihrem Geschäftsessen, Ihrem Kundenanlass, Ihrer Diplomfeier etc.Das Wohlbefinden unserer Zuhörerinnen und Zuhörer sind uns ein Bedürfnis. Auf Ihre musikalischen Wünsche gehen wir selbstverständlich gerne ein. Ausserdem bieten wir Standardtänze stilsicher an und das in angenehmer Lautstärke – dafür garantieren wir mit unserem Namen «Easy Listening»!«Easy Listening» – das Trio bestehend aus drei Berufsmusikern an Klavier, Bass und Schlagzeug, mit mehr als 15 Jahren Erfahrung und Kompetenz. Auf Wunsch wird die Band je nach Verfügbarkeit durch die charmanten Sängerinnen Gabriela Krapf oder Karin Lehmann ergänzt.

Die Zwillinge – Desy und Zweta - das Top Duo für Tanz- und Party!Zweta - Saxophon, Querflöte, GesangDesy - Keyboard, Klavier, GesangTop Gesang begleitet von Keyboards und hervorragendem Saxophon- und Querflötespiel.In einem sonnigen Juni-Monat wurden Zweta und Desy im Sternzeichen „Zwilling“ geboren. Schon damals war das eine Sensation, über welche die lokale Zeitung berichtete. Mit einem Vater der Volksmusiker und einer Mutter die Buchhalterin und Hobbymusikerin war, wurde die Musik den beiden Mädchen in die Wiege gelegt. Mit 6 Jahren besuchten sie schon Unterricht in Klavier und Musiktheorie, was zum Abschluss eines Musikgymnasiums und der Musikakademie führte. Noch als Studentinnen haben "Die Zwillinge" Ihren ersten professionellen Auftritt als Musiker getätigt. Da die Popmusik mehr Spaß als die klassische Musik machte, hat Zweta noch angefangen Saxophon zu spielen. Später hat sie noch eine Jazz-Ausbildung gemacht, wo sie neben dem Saxophon noch Querflöte als zweites Instrument studiert hat. Seit mehr als 15 Jahren spielen die Zwillinge jetzt schon in diversen europäischen Ländern wie Schweiz, Deutschland, Griechenland, Zypern, England, etc.

Über Pianobeat Im achten Jahr ihres Bestehens sind Pianobeat zu einer Institution geworden, die ein umfassendes musikalisches Programm für jeden Anlass bieten kann. Pianobeat hat sich stetig weiter entwickelt und ist so zur ersten Adresse für Ihre Unterhaltungswünsche geworden. Bei über 100 Auftritten im Jahr hat sich die Band einen sehr guten Ruf erarbeitet. Pianobeat steht für Professionalität, Eleganz und Qualität. Dank Ihrer Flexibilität und der enormen Bandbreite Ihres Repertoires passt Pianobeat in jeden Rahmen. Sie können die Band im Trio oder im Quartett buchen. Die Grundformation besteht aus Roman Meyer Gesang, Irina Grebhaus Piano und Dani Bischoff Gitarre. Mit dem Gesang und Ihrer Bühnenpräsenz macht Börni Pianobeat einzigartig. Nicht nur die leisen Töne beherrschen die 4 Vollblutmusiker, auch für die Party ist diese Formation einmalig.

Gegründet im Jahre 1980 besteht MINT seit 1996 in der heutigen Formation.Seit den frühen 80er Jahren tourt MINT durch hunderte von Konzerten aller Art quer durch die ganze Schweiz und das nahe Ausland.Als Highlights sind u.a. die Konzerte an der expo.02 (Hauptbühne, Biel), die Auftritte am Zürifäscht '04, '07 und '10, sowie die verschiedenen Auftritte anlässlich der Romanischen Kulturtage zu nennen. MINT lieferte als Studioband solide Backings u.a. für Linard Bardill, Benedetto Vigne, Gioni Fry, Maconga, Corinn Curschellas, Mario Pacchioli und viele andere mehr.Als Besonderheit gilt bei MINT: jeder der drei Saitenmänner haut mal in den Bass... dies hat seinen Grund in der Geschichte der Band.

Georgie Zsigmond: bass, leadvocals Christoph Kreutner: guitars, vocals Simon Tanner: keyboards, guitars, vocals Thomas D.: drums, percussion

Sad Songs and Waltzes - der Name als ProgrammDas Ensemble um Martin Stefan Perini (Gesang/ Kontrabass/Tuba), Dennis Dennis Schaerer (Gitarre/ Gesang) und Martin Daniel Sitter (Schlagwerk, Gesang, Keyboard) zelebrieren Songs, denen die Tendenz zum Zeitlupentempo, die Häufigkeit des Dreivierteltaktes und die aussergewöhnlichen Arrangierungen gemeinsam sind. Mit einem kammermusikalischen Anspruch, aber ohne der Klassik verpflichtet zu sein. Statt schrillen Gitarrensolos gibt es verkaterte Tubaklänge, statt pumpenden Beats einfühlsame Schlagzeugarbeit, statt synthetischer Maschinenmusik filigrane Akustikgitarre und statt pfeifenden Ohren ein warmes Herz.

Ablaze ist eine Country-Band mit LangzeiterfahrungMeistens als Duo unterwegs mit Oldies und Country.Auch Eigenes ist angesagt.Gesang: Beatrix B.LeemannPiano und Gesang: Meinrad Leemann

Duo Hautnah - Das PartyDuostory 1...als Duo sind die Berufsmusiker SANDRO und ARMIN, seit über 20 Jahren auf Internationaler Ebene im Showbusiness tätig, bei Galas, in namhaften Clubs, Dancings und Hotels sowie bei öffentlichen Partys und VIP-Kongressen.Das Programm lässt im komerziellen Bereich kaum Wünsche offen!Gespielt wird alles von Wolfgang Petry, DJ Ötzi, Jürgen Drews, Udo Jürgens, STS, über Vikinger bis Brunner & Brunner, Amigos,oder von den Paldauern, Nokalm Q. bis Kastelruther, Klostertaler und Schürzenjäger über die Neue Deutsche Welle mit Nena bisTruck-Stop, Belamy Brothers, und schliesslich alle aktuellen HITs bis Status Quo, und zumkrönenden Finale mit AC/DC ! Natürlich sind auch eigene Kompositionen immer dabei!

Axel SchreiberMacht: Gesang & GitarreWohnt in: EschenzBaujahr: 1957Motto: Weniger ist mehr!Manfred DudziakMacht: DrumsWohnt in: WinterthurBaujahr: 1960Motto: zu lohnenden Zielen gibt es keine Abkürzungen!Thomas SchmidtMacht: Bass & GesangWohnt in: RikonBaujahr: 1964Motto: Genau!

Die Fünfköpfige Musik-Combo spielt Cover und auch Eigenes.Wenn Jane mit ihrer angenehmen Stimme singt ist ihr die Aufmerksamkeit der Zuhörer gewiss.Gitarrist Cyrills Gitarreneinlagen sind gekonnt und unüberhörbar.Bruno and den Drums und Konstantinam Bass legen den Boden mit gutem Eichenholz.Nicht zuletzt ist auch Meinrad der Pianist zu allen harmonischen Schandtaten bereit wen es dann sein muss.Eine Band die Musiknoten noch lieber mag als Banknoten und das spricht für sich selbstDer Zitronenschnitz ist die Zugabe die Ihr Getränk aufmotzt und Ihrem Event die Krone aufsetzt.

Blues ist unsere Hauptstilrichtung, wir bewegen uns aber frei in Rock, Pop und Funk. Wir sind Amateure aus Überzeugung (von lateinisch amator‚ ‘Liebhaber‘). Wir spielen aus Liebhaberei und Begeisterung und wollen daraus keinen Beruf machenWir lieben Gigs an Veranstaltungen aller Art, gegen einen Drink, etwas Gage und allenfalls Spesen. Manslife, so hat es angefangen vor 3 Jahren. Ein Querschnitt aktiver Männer-Lebensgeschichten von 30-70 Jahren steht gemeinsam im Probenraum und auf der Bühne. Unsere Frontwoman findet das ok. So bleiben wir dabei.

Textoff

Musiker-Webseiten


www.otherfools.ch http://www.blueingreen.ch/index.html http://www.triozwo.ch/band_ge.htm http://www.brothersandsisters.ch/ http://www.hollemusik.ch/ http://www.art-of-mind.ch/ http://www.pianobeat.ch/ http://www.mint-band.ch/mint/ http://www.diezwillinge.ch/ http://www.easy-listening.ch/ http://www.funtonic.ch/ http://www.madgenius.ch/index.php http://www.sneakysaints.com/ http://www.meandtherest.ch/5022.html http://www.sadsong.ch/ http://www.tellrock.com/ http://www.starfishncoffee.ch/ http://www.blues-blooded.ch/home.html http://www.mundish.ch/ http://www.black-diamonds.ch/ http://www.thedaltons.org/ http://www.canastron.ch/ http://www.biscuitjack.ch/ http://www.sagen-lair.ch/ http://www.duo-hautnah.com/ http://www.musiker-in-deiner-stadt.ch/ http://www.mcjoe.ch/3rdstone.html http://www.patrikschneider.ch/4hands/biographie.htm http://www.50s-five.ch/ http://www.southern-cross-band.ch/ http://www.soundengineering.ch/about-us/bands-events/ http://manslife.jimdo.com/